NetzwerkW(iedereinstieg)  Leverkusen

Beruf- und Weiterbildung

 

Das Frauenbüro der Stadt Leverkusen koordiniert im Rahmen der Landesinitiative

Netzwerk W(iedereinstieg) das Netzwerk W für Leverkusen. Hier sind u.a. Bildungsträger,

Beratungsstellen, Arbeitgeberverbände, die Agentur für Arbeit und das Jobcenter AGL vertreten.

Die verschiedenen Angebote wurden in zwei Broschüren zusammengefasst, die hier zum Download  zur Verfügung stehen.

Überregionale, weiterführende Informationen zum beruflichen Wiedereinstieg in Nordrhein Westfalen finden Sie außerdem hier: www.wiedereinstieg.nrw.de

 

Teilzeitberufsausbildung

 

Eine Ausbildung in Teilzeit kommt in Frage, wenn Sie zum Beispiel als Alleinerziehende zeitlich begrenzt flexibel sind oder während einer bereits begonnenen Ausbildung schwanger werden.

Es gibt zwei Varianten:

 

Variante 1: Teilzeitberufsausbildung ohne Verlängerung der Ausbildungszeit, d.h. mindestens 25 Wochenstunden einschließlich Berufsschule.

 

Variante 2: Hier sind es max. 20 Wochenstunden. Allerdings wird die Ausbildungszeit um ein Jahr verlängert.  Diese Variante muss im Einzelfall geprüft werden und wird nicht in allen Kammerbezirken durchgeführt.

 

Wichtig zu wissen:

Die Berufsschulzeiten entsprechen denen bei einer Ausbildung in Vollzeit.

Entsprechend der reduzierten Stundenzahl kann die Ausbildungsvergütung vom Arbeitgeber gekürzt werden.

Neben der Ausbildungsvergütung, die in der Regel zur Sicherung des Lebensunterhaltes nicht ausreicht, gibt es verschiedene Möglichkeiten, zusätzliche Leistungen zu beziehen.

Bis zum Alter von 27 Jahren berät hierzu die Offene Jugendberufshilfe in Opladen. Weitere Beratungsmöglichkeiten: das Wuppermann Bildungswerk und das Kolping-Bildungswerk (siehe unten).

Zu den zusätzlichen Finanzierungsmöglichkeiten einer schulischen oder betrieblichen Teilzeitberufsausbildung gehören zum Beispiel Berufsausbildungsbeihilfe (BAB), Wohngeld, Kinderzuschlag, evtl. ergänzende Leistungen aus dem ALG II, Bafög, oder Ermäßigung der Kita-Gebühren. Je nach Ihrer individuellen Situation erhalten Sie auch in einer Ausbildung weiterhin Elterngeld.

Den Antrag auf BAB erhalten Sie bei der Agentur für Arbeit; wenn Sie aktuell Kundin des Jobcenters sind, informieren Sie sich bei Ihrer Sachbearbeitung über mögliche Leistungen durch das Jobcenter.

Hier finden Sie eine Checkliste zur Teilzeitberufsausbildung zum download.

 

Mehr Infos unter:

http://www.jobstarter.de/de/Junge-Erwachsene-mit-Familienverantwortung-48.php

 

Diese Bildungsträger führen Projekte zur Teilzeitberufsausbildung in Leverkusen durch:

 

TEP – „Teilzeitberufsausbildung – Einstieg begleiten – Perspektiven öffnen“

Wuppermann Bildungswerk Leverkusen GmbH

Hemmelrather Weg 203, 51377 Leverkusen

Ansprechpartnerin: Martina Pfingst

0214/ 87610-34

m.pfingst@wuppermann-bildungswerk.de

www.wuppermann-bildungswerk.de

 

Teilzeitberufsausbildung in Kooperation mit dem Jobcenter Leverkusen

Kolping-Bildungswerk Diözesanverband Köln e.V.

Bildungsstätte Leverkusen

Altstadtstr. 13, 51379 Leverkusen

Ansprechpartnerin: Lydia Feucht

02171/ 9456 40

lydia.feucht@kbw-leverkusen.de

www.kbw-koeln.de

Burkhard König

burkhard.koenig@kbw-leverkusen.de

 

IAL® Institut für angewandte Logistik GmbH

Umschulungen mit Prüfung vor der IHK, modulare und individuelle Qualifizierungen zu Themen wie SAP, ECDL, Datev, Lexware, Linux, Microsoft. Für kaufmännische, IT und gewerblich-technischen Bereiche.

Einzelne Angebote sind auch in Teilzeit möglich.

Campusallee 12

51379 Leverkusen

02171/ 36332 0

Ansprechpartner: Sefa Yilmaz

yilmaz@ial.de

www.ial.de

 

Malteser in Leverkusen

Koordinationsstelle Ausbildung

Pflegequalifikationen wie Schwesternhelfer*innen/ Pflegediensthelfer*innen,

Behandlungspflege LG1+2, Erste-Hilfe-Kurs, kostenlose Informationsabende zur sozialpflegerische Ausbildung.

Ob im Rahmen eines Freiwilligendienstes, einer Berufsausbildung, einer hauptamtlichen- oder Teilzeitbeschäftigung, einer Aushilfstätigkeit, einer nebenberuflichen Tätigkeit oder auch eines ehrenamtlichen Engagements, die Malteser bietet vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten für (Wieder-)EinsteigerInnen.

Overfeldweg 80

51371 Leverkusen

Tel. 0214/ 86 85 10

Ansprechpartnerin: Mirjam Brantzen

mirjam.brantzen@malteser.org

www.malteser-leverkusen.de

 

Migrantinnen

 

In der Regel haben Migrantinnen es auf dem Arbeitsmarkt schwerer, eine angemessene Beschäftigung zu finden. Sie sind außerdem öfter von Erwerbslosigkeit betroffen als Frauen ohne Zuwanderungsgeschichte.

Bei migra-info gibt es Informationen für zugewanderte Frauen. Hier finden Sie auch Tipps  zur Anerkennungsberatung Ihrer im Ausland erworbenen Schul- und Berufsabschlüsse in 13 verschiedenen Sprachen: www.migra-info.de

 

 

Anlaufstellen und Bildungsträger

 

Agentur für Arbeit

Unterstützung und Beratung in allen Fragen zu

- Arbeitsplatzsuche

- Arbeitsmarkt

- Weiterbildung und

- beruflicher Neuorientierung

erhalten Sie von der Agentur für Arbeit in Leverkusen.

 

Agentur für Arbeit Leverkusen

Heinrich-von-Stephan-Straße 18

51373 Leverkusen

Leverkusen@arbeitsagentur.de

Telefonnummer 0800 4 5555 00 (Kostenlos)

 

Veranstaltungen

Zum Thema Wiedereinstieg nach einer Familienphase finden in regelmäßigen Abständen Informationsveranstaltungen der Beauftragten

für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA) in Bergisch Gladbach statt. Die Teilnahme steht für jeden und jeder Interessenten/in offen, unabhängig von der Meldung bei der Agentur.

Die Termine finden Sie in der zentralen Veranstaltungsdatenbank der Bundesagentur für Arbeit im Internet.

www.arbeitsagentur.de >“Schnellzugriff“ (oben) Veranstaltungsdatenbank“>Stichwort „Vereinbarkeit von Familie u. Beruf“>Ort „Bergisch Gladbach“

 

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Agentur für Arbeit Bergisch Gladbach

Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt

Bensberger Str. 85

51465 Bergisch Gladbach

02202/ 9333-220

BergischGladbach.BCA@arbeitsagentur.de

www.arbeitsagentur.de

 

Arbeitslosenzentrum

JOB Service Beschäftigungsförderung Leverkusen gGmbH

Gezielte Unterstützung bei allen Fragen rund um das Thema der Arbeitslosigkeit.

Torsten Tofahrn

02171/ 9474 42

info@joblev.de

www.joblev.de

 

Arbeitslosenzentrum Wiesdorf

Schulstr. 5, 51373 Leverkusen

Freitag 9.00 - 14.00 Uhr

www.wechselwirkunglev.de

 

AKADA Bayer Weiterbildung

0214/ 43439

www.akada-weiterbildung.de

 

Erwerbslosenberatung

Diakonisches Werk des Ev.

Kirchenkreises Leverkusen

0214/ 382-755

http://www.diakonie-leverkusen.de/erwerbslosenberatung/

 

Euro Schulen Leverkusen

Euro-Schulen Rheinland GmbH

02171/ 4047 30

www.leverkusen.eso.de

 

Frauenbüro Stadt Leverkusen

Orientierungsberatung für Wiedereinsteigerinnen

0214/ 406 8304

http://www.leverkusen.de/leben-in-lev/frauen/Frau-Beruf.php

 

IHK Köln - Bildungsberatung

http://www.ihk-koeln.de/Weiterbildungsberatung.AxCMS

 

Jobcenter AGL

Hier gibt es für Alleinerziehende regelmäßig Informationsveranstaltungen der Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt. Fragen Sie Ihre Vermittlerin oder Ihren Vermittler danach.

Beim Jobcenter gibt es außerdem spezialisierte Ansprechpartnerinnen für die Alleinerziehenden Beratung, die bei der Ausweitung der Kinderbetreuung, Mobilität und Qualifizierung, Teilzeit - /Berufsausbildung sowie Arbeitsvermittlung unterstützend zur Seite stehen.

 

Heinrich-von-Stephan-Straße 6a

51373 Leverkusen

Arbeitsvermittlung: 0214/ 8339-585

Leistungsrechtliche Angelegenheiten: 0214/ 8339-475

http://www.ag-leverkusen.de/startseite.3.html

 

JOB Service Beschäftigungsförderung Leverkusen gGmbH

Berufsbezogene Beratung, Qualifizierung und Vermittlung.

02171/ 9474 11

http://www.joblev.de/leistungen/berufsbezogene-beratung-qualifizierung-und-vermittlung-job-service-agentur/

 

Jugendmigrationsdienst (JMD)

Katholische Jugendagentur

Beratung und Unterstützung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Zuwanderungsgeschichte bei der beruflichen (Wieder-)Eingliederung.

02171/ 49955

http://www.ojb.kjw-lev.de/unsere-angebote/jugendmigrationsdienst/

 

Offene Jugendberufshilfe (OJB)

Katholische Jugendagentur

Unterstützung beim Übergang von der Schule ins Berufsleben für Jugendlichen und junge Erwachsene im Alter von 15 – 27 Jahren.

02171/ 49955

http://www.ojb.kjw-lev.de/

 

VHS Leverkusen

Berufsneuorientierung

Die VHS bietet Ihnen die Beratung zur Beruflichen Entwicklung an:

https://www.kulturstadtlev.de/volkshochschule/beratung-zur-beruflichen-entwicklung.html

 

Informationen zur finanziellen Förderung von Weiterbildung durch Bildungsprämie und Bildungsscheck finden Sie hier: https://www.kulturstadtlev.de/volkshochschule/bildungsscheckbildungspraemie.html

 

Kurse/Seminare: Mit der Erfahrung der größten Weiterbildungseinrichtung der Stadt bietet die Volkshochschule eine Vielzahl von Kursen, Seminaren, Lehrgängen und Einzelveranstaltungen zur allgemeinen, kulturellen, politischen und beruflichen Weiterbildung an:

0214/ 406 4188

http://www.kulturstadtlev.de/volkshochschule/home.html

 

Wuppermann Bildungswerk Leverkusen GmbH

Berufliche Erstausbildung, Umschulung, Fort- und Weiterbildung

www.wuppermann-bildungswerk.de

 

 

Existenzgründung

 

"Gründer 50plus - eine echte Chance"

-Jeder hat das Potenzial zum Gründer-

Gerichtsstraße 12

51379 Leverkusen

02171 - 50 61 398  oder 0151 - 42 52 57 19

detlev_scharenberg@gruender50plus.de

www.gruender50plus.de

 

Wirtschaftsförderung Leverkusen (WfL)

Individuelle Betreuung und Hilfestellung bei der

Erarbeitung von Gründungskonzepten. Hier bekommen Sie Anregungen und

Handlungsvorschläge für die Vorbereitung und Durchführung Ihrer Existenzgründung oder einer Unternehmensübernahme.

Informationen über Fördermöglichkeiten, Vermittlung zu Netzwerkpartnern.

0214/ 83 31 70

http://www.wfl-leverkusen.de/beratung-service/service-fuer-gruender-junge-unternehmen/existenzgruendung.html

 

 

Broschüren zum Download

Stand 2018